Generationenhilfe Mainspitze in der Grube Messel

Im zehnten Jubiläumsjahr lud die Generationenhilfe Mainspitze ihre Mitglieder in das Weltnaturerbe Grube Messel ein.

Angekommen in der Grube Messel übernahmen zwei kompetente Führerinnen die beiden Gruppen. Der erste Weg führte zur Plattform, wo die Besucher nicht nur über die Entstehungsgeschichte dieser Fundstätte von unzähligen fossilen Säugetieren aus der Zeit vor 48 Millionen Jahren erfuhren. Auch über die neuzeitige Geschichte der Grabungsstätte vom Ölschieferabbau über Mülldeponie zum UNESCO Weltnaturerbe erfuhren die interessierten Gäste dabei sehr viel. Im Anschluss ging es bei Kaffee und Kuchen ins Besucherzentrum, wo an Hand eines PowerPoint Vortrages unter Anderem einige der vielen wertvollsten, größten und bekanntesten Funde vorgestellt wurden. Ein weiteres Highlight war die lebensnahe Video-Fahrt durch das Bohrloch.

Es war ein gelungener Halbtagesausflug, von welchem die Teilnehmer begeistert schwärmten.

Danke an unsere Werbepartner



Text +  Bild:  Generationenhilfe Mainspitze e.V. // 11.09.2019