Überwältigt von der Hilfsbereitschaft

Neues Auto für Tafel-Mitarbeiterin Becuel

„Wir danken vielmals,“ sagt Tafel-Leiterin Sonja Ritz, während sie freudestrahlend für ein Foto zur Verfügung steht. Vor ein paar Wochen rollte das Auto von Tafel-Mitarbeiterin Becuel in den Ginsheimer Altrhein und wurde dabei so beschädigt, dass ein Totalschaden vorlag (wir berichteten: Ausgabe #002 / Seite 1). Das Problem: Becuel ist Mutter von drei Kindern, lebt in Klein-Gerau und arbeitet – neben ihrem Ehrenamt bei der Tafel GiGu – in der Altenpflege in Groß-Gerau. Durch Spät- und Nachtschichten ist sie auf ein Auto angewiesen. Um für Becuel ein neues Fahrzeug zu finanzieren, startete die Tafel GiGu eine Spendenaktion, die breite Unterstützung fand. Ein erfahrener Sohn einer Tafel-Kollegin half zudem, ein geeignetes Auto zu finden und machte damit Becuel – die während der letzten Berichterstattung noch weinend auf dem Polder saß – glücklich. Neues aus Ginsheim-Gustavsburg meint: Das Team der Tafel GiGu ist immer da, wenn man es braucht. Es hilft, ohne zu zögern. Schön, dass es ihnen umgedreht auch so geht.

Danke an unsere Werbepartner



Text: Redaktion // 05.12.2019