Panzerknacker und ein Goldbarren zum Umhängen

GCC startet mit seinem Ordensfest in die Kampagne 2020

Wieder einmal verwandelte der Gustavsburger Carneval Club das Bürgerhaus mit zahlreichen ehrenamtlichen Vereinsaktiven in die Kulisse für eine vielversprechende Fastnachtskampagne. Veranstaltungswerbung braucht der etablierte Karnevalsverein kaum, denn „die Damensitzung am 18.1. ist mit 450 Tickets bereits ausverkauft“, wie Andrea Forg vom Damenkomitee berichtet. Wer zur Fremdensitzung am 25.1. kommen möchte und noch keine Karte hat, muss sich beeilen, denn „es gibt noch maximal 50 Restkarten“, wie 1. Vorsitzender Hermann Frank erläutert.

 

Zum ersten Mal präsentiert wurde das Bühnenbild und der neue Fastnachtsorden beim traditionellen Ordensfest am 10. Januar. Bei viel regionalpolitischer Prominenz im Zuschauerraum und in der Bütt wurden auch kritische Themen angesprochen. Mit den Worten „die Situation mit dem Bürgerhaus Gustavsburg ist immer noch ungeklärt“, deutet Hermann Frank im Vorgespräch die Inhalte seiner Rede an.

 

 

Danke an unsere Werbepartner


Die Mischung macht’s!

Der GCC schafft es einmal mehr den richtigen Ton zu treffen und einen bunten Fastnachts-Cocktail zu mixen, bei dem die Zutaten perfekt aufeinander abgestimmt sind. Das handgemachte Bühnenbild und der Fastnachtsorden in Form eines Goldbarrens überzeugen, die Showacts bestechen durch Momente zum ekstatischen Mitklatschen und vor Lachen wegschmeißen und die Kritik des Vereins an der Bürgerhaus-Situation wird gehört.

 

Auch das Echo in den Sozialen Medien war durchweg positiv. Mit den vielen Bildern und den Worten „Schee’ war’s beim #Ordensfest2020 des GCC! Ein tolles Bühnenbild macht Lust auf die Fremdensitzung am 25.01.2020. #GustavsburgerCarnevalClub #Helau“ bedankte sich der Pressesprecher der SPD Thorsten Siehr auf Facebook bei den Aktiven.

Glückwünsche und Fotos postete auch Franz-Josef Eichhorn, der neue Vorsitzende des CDU-Stadtverbands. Unter seinem Beitrag „Ich wünsche dem GCC mit dem wieder gelungenen Orden, eine gute Kampagne“ wies Lilly Fischer per Kommentar direkt auf die ehrenamtliche Arbeit hin. Mit den Worten „Meine Hochachtung für das, was ihr auf die Beine stellt. Gustavsburg kann echt stolz darauf sein, den GCC zu haben. Da steckt jede Menge Arbeit dahinter. Genießt es, ihr habt es verdient„ lobte sie des Engagement des GCC-Teams.

Neues aus GiGu ruft „Helau“.

 

Weitere Infos über den GCC gibt es unter www.gcc-gustavsburg.de


Text: Peter Ehrhardt /Bild: Bärbel Stubbe // 16.01.2020